Grenzerfahrung

Grenzerfahrung

Ein LKZ-Redaktionsblog

Einmal mit dem Rad rund um den Landkreis Ludwigsburg herum – das haben sich fünf LKZ-Redakteure vorgenommen.

Übersicht der Etappen

Diese Strecken werden zwischen dem 24. Und dem 28. April entlang der Kreisgrenze geradelt:

Oberstenfeld – Freudental: ca. 35 km, gefahren von Hans-Peter Jans ✔
Freudental – Vaihingen: ca. 30 km, gefahren von Ulrike Trampus ✔
Vaihingen – Kornwestheim: ca. 50 km, gefahren von Lisa Nack ✔
Kornwestheim – Erdmannhausen: ca. 26 km, gefahren von Martina Peao ✔
Erdmannhausen – Oberstenfeld : ca. 35 km, gefahren von Ulrike Bäuerlein ✔

 

Der Blog zum Nachlesen

Dank des Weinsberger Dichter und Arztes 

Justinus Kerner hat Prevorst auch Einzug in die Literatur gehalten.  Über die Prevorster Försterstochter Friederike Hauff, die übersinnliche  Erscheinungen hatte und Vorhersagen machen konnte, verfasste  Kerner 1829 das in mehrere Sprachen übersetzte Buch „Die Seherin von Prevorst – Eröffnungen über das innere Leben des Menschen und über das Hereinragen einer Geisterwelt in die unsere“. Das…

Die Exklave Prevorst…

…zu Oberstenfeld gehörig, ist der nordöstlichste Zipfel des Landkreises und liegt  in den Kreisgrenzen von Rems-Murr-Kreis und dem Landkreis Heilbronn. Sie ist der höchstgelegene Ort des Landkreises Ludwigsburg.  Am höchsten Punkt des Ortes, 482 Meter über dem Meeresspiegel,  steht die 1901 eingeweihte evangelische Pfarrkirche. Mehr zum Thema

Wahrzeichen des Bottwartals…

Die Burg Lichtenberg, das Wahrzeichen des Bottwartals,  gilt als eine der ältesten Stauferburgen Deutschlands und ist ein beliebtes touristisches Ausflugsziel. Der derzeitige Burgherr ist der Freiherr von und zu Weiler, der selbst Führungen durch das Gemäuer übernimmt.  Die nie zerstörte Höhenburg stammt aus der Zeit um 1200. Berühmt sind die Wandmalereien in der Burgkapelle. Es…

Naturschutzgebiet Buchenbachtal

Das Naturschutzgebiet Buchenbachtal liegt teilweise im Kreis Ludwigsburg, teilweise im Rems-Murr-Kreis. Es ist relativ jung – 1989 stellte es das Regierungspräsidium unter Schutz. Durch das Gebiet schlängelt sich der Buchenbach. Er ist insgesamt 23 Kilometer lang und durchquert den westlichen Teil des Rems-Murr-Kreises, bevor er den Kreis Ludwigsburg berührt und hinter Wolfsölden, zwischen Burgstetten und…

Das Hochberger Schloss

Bereits von 1231 bis 1291 sind Ortsadelige in Hochberg bezeugt. Auf dem Bergsporn über dem Neckar erbauen sie eine Burg und nennen diese „von Hohenberg.“ Mehrmals wechseln die Besitzer, im Jahr 1593  wird der Adelssitz zu einem wohnlichen Schloss erweitert. Und es entsteht Platz für einen Rittersaal. Seit 1936 befindet sich das Schloss in dem…

Fluggelände Pattonville

Das Fluggelände bei Pattonville wurde bereits vor dem zweiten Weltkrieg von der Wehrmacht genutzt. Nach Kriegsende übernahm die US-Army das Gelände. In den 60er und 70er Jahren durften auch Flugsportvereine das Gelände mitnutzen. Nach dem Abzug der US-Army 1992 konnten die umliegenden Kommunen in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Stuttgart als Landes-Luftfahrtbehörde eine gemeinsame Lösung für…

Ein Besuch in Eberdingen

Das knapp 1900-Einwohner-Örtchen Nussdorf bildet zusammen mit Eberdingen und Hochdorf die Gemeinde Eberdingen. Hier gibt es einiges zu sehen: Neben dem Schloss der Herren von Reischach ist die Kirche zum Heiligen Kreuz aus dem 13. Jahrhundert schön anzusehen. Außerdem hat Nussdorf ein Museum, das die Sammlung des Ehepaars Klein mit etwa 1900 Werken zeitgenössischer Kunst…

Die Legende von Roßwag

Nicht nur mit einem Sternelokal kann die Weinbaugemeinde Roßwag aufwarten, sondern auch mit einem wunderschönen, liebevoll instand gehaltenen Fachwerkortskern und der beeindruckenden Lage im Enztal mit den Weinbauterrassen (Mehr zum Thema). Der Legende nach soll der Ort, der zu Vaihingen/Enz (Mehr zum Thema) gehört, seinen Namen von einem mutigen Reiter haben, der sein Pferd mit…

In Vaihingen an der Enz ist an Kultur und Freizeit einiges geboten

Die große Kreisstadt Vaihingen an der Enz ist überragt von ihrem Wahrzeichen, Schloss Kaltenstein. In der Stadt mit dem mittelalterlichen Marktplatz ist an Kultur und Freizeit einiges geboten (Mehr zum Thema). Beliebt ist der Maientag und auch die Stocherkahnfahrten auf der Enz. Etwas außerhalb gelegen findet sich die KZ-Gedenkstätte, um die sich der  Verein Initiative…

Ausflugsziel Gündelbach

Als malerischer, von vielen renovierten Fachwerkhäusern geprägt, ist Gündelbach (ein Ortsteil von Vaihingen/Enz) einen Abstecher wert. Rund um den Wachtkopf lässt es sich prima wandern (Mehr zum Thema), der Hamberger See ist bei Anglern beliebt. In jüngster Zeit wurde in Gündelbach (Mehr zum Thema) viel gegraben, denn das Dorf strebt eine Versorgung mit Bioenergie aus der…

Spielberg ist der kleinste Stadtteil von Sachsenheim

1973 schlossen sich die vier Kirbachtalgemeinden Ochsenbach, Spielberg, Hohenhaslach und Häfnerhaslach mit der aus Klein- und Großsachsenheim bestehenden Stadt Sachsenheim zusammen. Interessant in Zeiten, in denen sich der Wolf auch wieder in Deutschland ansiedelt: In der Kesslerklinge nahe Spielberg wurde am 10. März 1847 der letzte frei lebende Wolf in Württemberg erlegt. Mehr zum Thema

Das heutige Etappenziel: Freudental

Zu Freudental gehören laut Rathausstatistik 132 Hektar landwirtschaftliche Fläche und 98 Hektar Waldfläche. Kein Wunder, dass die knapp 2500 Einwohner zählende Gemeinde so schön im Grünen liegt. Die Gemeinde ist Mitglied im Verband Kraichgau Stromberg Tourismus e.V. und hat mit dem Schloss und dem Pädagogisch Kulturellen Centrum (PKC) sehenswerte Kulturstätten, kurios ist das Stutendenkmal für…

Schloss Bönnigheim

Schloss Bönnigheim: Die Sammlung Zander ist die weltweit größte und wichtigste ihrer Art. In mehr als 6o Jahren hat die Galeristin und Sammlerin Charlotte Zander (1930-2014) Meisterwerke der Naive und Art Brut zusammengetragen, die von einzigartigem kunsthistorischen Wert sind. Die französischen Klassiker Henri Rousseau oder Séraphine Louis, sind ebenso mit einzigartigen Konvoluten vertreten wie die…

Los geht’s am Montag

Fünf LKZ-Redakteure radeln vom 24. bis 28. April in fünf Etappen die Kreisgrenze entlang. Wie Ulrike Bäuerlein, Martina Peao, Hans-Peter Jans, Michael Müller und Ulrike Trampus die 191 Kilometer lange Strecke bewältigen, was ihnen unterwegs auffällt, wo sie Station machen und wem sie begegnen, darüber berichten sie in der kommenden Woche von Montag bis Freitag…

 

Übersicht der Tour im Planungstool von „komoot“.